4/25/2015

Da Ba Di, Da Ba Dei

Ich bin glücklich und zufrieden. Darf man das überhaupt sagen, in der heutigen Zeit, wo doch jeder irgendein Zipperlein hat, das drückt? Eigentlich gehört es doch schon zum guten Ton, mit Problemen hausieren zu gehen. Ist es obszön, wenn ich mein Glück offen zeige? Dabei gibt es noch nicht mal einen Auslöser. Oder vielleicht viele winzige, die sich zusammen gefunden haben. Ich weiß auch nicht. Aber das Wetter ist schön und meiner Katze geht es gut und ich schlafe seit dieser Woche auf einer Kaltschaummatratze mit Gelauflage und meine Wohnung ist renoviert und ich lese ein verdammt spannendes Buch... 

Ich würde am liebsten Schnurren, so wohl fühle ich mich. Und das habe ich mir auch verdient, denn natürlich ist nicht immer alles im Leben eitel Sonnenschein. Ich versuche, es zu genießen, so lange es anhält. Jetzt schon Angst vor dem nächsten Tief zu haben, das unweigerlich irgendwann kommen muss, ist dumm. Wenn ich danach gehen würde, bräuchte ich das Haus gar nicht mehr zu verlassen, denn sterben müssen wir ja alle irgendwann mal. Ich koste lieber meine schöne Zeit aus, damit ich, wenn die dunklen Wolken wieder aufziehen, etwas habe, an das ich mich erinnern kann. Und das mir zeigt, was folgen wird - denn vor dem Morgengrauen ist es immer am dunkelsten...



Kleid & Cardigan - H&M
Riemchen Sandalen - Stiefelparadies


Heute bin ich blau. Ich liebe Blau. Man könnte fast meinen, ich wäre Erudite (für alle Divergent-Fans da draußen...). Blau gilt ja auch als beruhigende Farbe und wenn ich hyperaktives Bienchen eins brauche, dann Beruhigung. Vielleicht zieht es mich deshalb so sehr zu dieser kühlen Farbe hin. 

Endlich ist wieder fließende-Kleider-Zeit. Vermutlich werde ich diesen Sommer zu 90 Prozent nur Maxi-Dresses überwerfen, denn sie sind so verdammt gemütlich, sehen Hippie aus (genau meins also) und - wenn wir mal ehrlich sind - muss man sich nicht jeden Tag die Beine rasieren, weil der Stoff fast bis auf den Boden reicht.

Dazu trage ich meine neuen Sandalen, wie schon angekündigt. Ganz schlicht, braun, zweckdienlich und schön. Was anderes kommt mir sommertechnisch nicht an die Füße, alles andere finde ich prätentiös und hässlich. Komisch eigentlich. Normalerweise mag ich alle Arten von Bling-Bling und Verzierungen. Aber nicht auf den Füßen! NIEMALS auf den Füßen!
Wie ist das bei euch? Welchen Mode-Trend würdet ihr niemals mitmachen, auch, wenn jeder Andere vollends begeistert davon ist?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen