3/31/2015

Kind in mir

Mal wieder Kind sein. Albern. Laut. Nicht darauf achten, wie andere einen wahrnehmen. Warum ist das nur möglich, wenn ich meine Familie oder meine engsten Freunde besuche? Warum kann ich nicht immer dumme Witze machen, Tierdruck-Pullis tragen und mit einem "Sollen wir uns wieder vertragen?" alles gut machen? Ach ja. Weil ich erwachsen bin. Weil mich Geschäftspartner nicht ernst nehmen, wenn ich Grimassen schneide. Weil Fremde mich nach meinem Äußeren beurteilen und erst spät nach meinen inneren Werten. Weil ich Verantwortung übernehmen muss. 

Und das ist auch gut so. Denn Kinder sind auch launisch. Selbstbezogen. Gemein, ohne es zu wissen. Sie wachsen noch, die Persönlichkeit ist noch nicht voll entwickelt. Man kann von einem Kind keine Selbstreflexion erwarten. Sollen sie auch nicht. Das kommt spät genug. Hoffentlich. 

Ich will gar nicht 24/7 Kind sein. Ich genieße es, mir die Rosinen heraus zu picken und eben dann anzuwenden, wenn ich alle Mauern fallen lassen kann. Dann, wenn ich mich am Wohlsten und Sichersten fühle kann ich auch wieder "Kind sein". Und sein wir mal ehrlich: Als Kind konnte ich kein Eis frühstücken, wie heute morgen geschehen. Erwachsen sein rockt nämlich! Eine eigene Wohnung, entscheiden, wann ich ins Bett gehe, Geld, das nur mir gehört, so viele Haustiere wie meine Wohnung her gibt, Horrorfilme und Alkohol... Natürlich möchte ich manchmal gern die ganze Verantwortung abgeben, die damit einher geht. Aber wer will das nicht? Im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Status sehr zufrieden. Und wie sieht es bei euch aus? Wärt ihr gerne noch mal "klein" oder genießt ihr das Älterweden in vollen Zügen?


T-Shirt - Gina Tricot
Boots & Cardigan - Primark
Jeans - Boohoo


Die Jeans habe ich schon ewig. Sie hat mich schon nach Schweden und zweimal nach Schottland begleitet und ist ein echter Allrounder. Übrigens die einzige Jeans, die ich aktuell besitze. Kleidermädchen, ich!

Ich liebe New York, obwohl ich noch niemals da war. Manchmal hat man so eine Sehnsucht nach einem Ort, die unerklärlich ist. Vielleicht würde ich es auch hassen dort - aber ich glaube ganz ehrlich nicht. New York ist meine Stadt. Hoffentlich werde ich in den nächsten Jahren Gelegenheit haben, sie zu erkunden, aber da Schiffsreisen über den Teich 1. teuer sind und 2. ewig lange dauern wird sich dieser Traum wohl erstmal nach hinten verschieben. Aber ich kann ja warten.

Ich habe endlich ein neues Paar Schuhe - und es sind wieder schwarze Boots. Tja: Why change a winning team? 

Zu guter letzt: Könnt ihr fassen, wie wunderschön meine Haare werden? Wer hätte das bei dem Gestrüpp im letzten Jahr gedacht? Ich gebe der Sache noch ein halbes Jahr und dann müssten alle Bleichschäden behoben sein. Yeah!

Vergesst nicht mein Giveaway! Bis zum 7. April könnt ihr noch mitmachen und viele Preise abstauben!

Kommentare:

  1. Love your outfit, cute top! Becky | www.rebeccamariee.blogspot.co.uk

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schön ab und zu mal wieder "ein Kind" zu sein :-)
    Coole Fotos :-)

    www.nissimendes.ch

    AntwortenLöschen
  3. Tolle und sympathische Fotos! Ich bezeichne mich selbst immer gerne als Peter Pan, ich würde am liebsten nie erwachsen werden wollen ;)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen