2/28/2015

Dutch Cowgirl

So langsam erhole ich mich von der Grippe, die mich dem Universum sei Dank nur eine kurze Zeit lang gequält hat. Gut so! Ich habe nämlich in diesen Tagen viel vor. Wie schön, wenn mein Körper ausnahmsweise mal auf mich hört.
So. Aber erstmal zurück zu Amsterdam. Ich will nicht dort gewesen sein, ohne euch ein paar Insider-Tipps zu präsentieren. Wo fangen wir an?

Wohnen:
Stilecht im Amsterdamer Hafen, nur fünf Laufminuten vom Hauptbahnhof entfernt, liegt das Hotelboot "Allure" vor Anker. Der charmante Kahn wird von netten und hilfsbereiten Menschen geführt, die jede Kajüte blitzsauber für Gäste vorbereiten. Morgens gibt es frische Croissants und ein umfangreiches Frühstück mit Unmengen von Obst. Natürlich im Preis mit inbegriffen. Auch der Kaffee, der rund um die Uhr trinkbar ist. Es gibt keine Sperrstunde und das Gepäck kann auch nach dem Auschecken dort verstaut werden. Mein Fazit: Unbedingt dort buchen! Wer will in der Stadt der Grachten schon in einem stinknormalen Hotel nächtigen?

Hotelboat Allure
Oosterdok 5


Shoppen:
In der Huidenstraat liegt Vintage-Laden neben Vintage-Laden. Genau mein Revier! Welch' Glück, dass in Amsterdam (fast) alle Klamotten-Shops auch Sonntags geöffnet haben. Yeah! Ganz besonders möchte ich den Second-Hand-Himmel "Zipper" erwähnen, da ich dort eigentlich das gesamte Sortiment mit nach Hause nehmen wollte. Was es dann schließlich geworden ist, seht ihr unten.

Zipper
Huidenstraat 7


Essen & Trinken:
Richtig lecker, preislich angemessen und mit super nettem Personal könnt ihr mit dem "Café Stevens" nichts falsch machen. Die Bedienung ist für einen kurzen Plausch immer zu haben, die Sandwiches sind der Hammer und man kann durch die riesigen Fenster das Treiben auf den Straßen beobachten. Der Boho-Stil lässt einen fast glauben, in einer Pariser Künstler-Kneipe zu sitzen.

Café Stevens
Geldersekade 123

Besichtigen:
Auch, wenn mein persönliches Highlight der Besuch eines echten Vermeers im Rijksmuseum war, will ich euch doch das Amsterdamer "Dungeon" empfehlen. Was mich schon im "Real Mary King's Close" in Edinburgh so begeistert hat, führt das "Dungeon" fort. Man fühlt sich wie in einem Harry Potter-Film, in dem Gemälde plötzlich mit einem reden und alle Schauspieler bis in kleinste Detail ausgestattet sind und sich dem "Dungeon" entsprechend verhalten. Total glaubwürdig und mit Schmackes präsentieren sie lebensecht die gruselige Geschichte Amsterdams rund um Schiffssklavenhandel, Mord und Leichenfledderei. Ich habe mehr als einmal die Augen zusammen gekniffen, weil ich wirklich Angst hatte. Und ich bin nicht leicht zu erschrecken. Wirklich eine gruseltastische Erfahrung, die auch noch lehrreich war!
Rokin 78
 

Hemd - Cowhand Western Shirts 
Hose - H&M
Weste - Forever 21
Stiefel - Bonita


Das Western Shirt stammt aus dem "Zipper" in Amsterdam. Für einen Zehner war es mein. Es ist eigentlich ein Männerhemd. Und ein Westernhemd. Aber sieht es in der Combo nicht genau richtig aus? Wie ich immer sage: Tragen was gefällt und was eigenes draus machen. 

Zusätzlich habe ich dort noch eine Fake-Lederleggins erworben, aber leider leider habe ich sie nicht anprobiert und ich passe nur mit Qualen hinein. Hmpf. Deshalb bin ich hier auf meine Allzweck-Hose ausgewichen, die ihr ja schon zur Genüge kennt. Ich verspreche, mir mal demnächst was anderes anzuziehen. Da das aber so ziemlich die einzige Hose ist, die ich besitze, ist das ein bisschen schwierig. Ich bin ja mehr so der Kleider-Typ.

Die Weste stammt ebenfalls aus Amsterdam und juhu! Endlich hat das Gesülze nach einer Fake-Fur-Weste ein Ende! Endlich habe ich eine! Und liebe sie. Der einzige Wehmutstropfen: Sie haart. Sieht man hier auch bedingt. Habt ihr da Tipps gegen? Haarspray? Mal kräftig bürsten? Andere Vorschläge?

Kommentare:

  1. Haha, ich mag deinen Schreibstil einfach! Und man sieht hier wirklich, dass du dich gerne ausprobierst, was Mode betrifft und das finde ich toll. Finde diese Westen echt schön aber hab's diesen Winter einfach nicht geschafft. Und danke, dass es kein echtes Fell ist :D Gegen Haare weiß ich leider auch nichts außer waschen..
    Liebste Grüße
    Franzi von Dullylicious

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab mir auch schon gedacht ob ich sie nicht mal durch die Waschmaschine jage. Aber dann ist sie nachher vielleicht haarlos. Besser mal die Badewanne benutzen.
      Vielen Dank! :)

      Löschen
  2. Schön, dass es dir besser gehr :)
    Ich war noch nie in Amsterdam, muss da aber UNBEDINGT hin!!!

    Liebst
    Kathi
    Hier geht es zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Ich werde jetzt auch öfter hinfahren. Soooooo schön!

      Löschen
  3. Vielen dank für die Amsterdam-Tipps, die werde ich mir gleich mal merken :) Dein Outfit sieht übrigens super aus!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen