1/02/2015

Schneewittchen

Ihr fragt euch sicher, warum keine Weihnachtsposts? Warum nichts zu Sylvester? Die Antwort: Ich war krank. Ja, direkt an Heiligabend. Dabei wollte ich euch so gerne mein Weihnachtsoutfit präsentieren. Hätte ich mal vorbereiten sollen. Ja, hinterher ist man immer schlauer. Und danach war ich so demotiviert, es ging mir auch noch nicht besonders... Was soll ich sagen? Dafür jetzt Schnee (Kommentar von so ziemlich jedem: Du siehst aus wie eine Märchenfigur!) und alles andere wird an anderer Stelle nachgeholt. Versprochen!

Und P.S.: Ich hoffe, ihr seid alle sicher rüber gerutscht und hattet ein tolles Weihnachtsfest mit all euren Lieben!





Kleid - Primark
Bolero-Ärmel - Sheinside 


Erst neulich habe ich den Online-Shop von Sheinside entdeckt. Und ich muss sagen, ich bin wirklich überzeugt. Es hat ein wenig gedauert, bis meine Sachen da waren. Aber wenn es zu lange dauert, kann man sich dort einloggen und den Versand mit einem Mausklick beschleunigen. Nachdem ich das getan hatte, waren die Stücke innerhalb einer Woche da. Die Preise sind total angemessen und die Qualität ist super. Hätte ich nicht gedacht. 

Die roten Bolero-Ärmel sind eigentlich wirklich nur ein Schal mit halben Ärmeln am jeweiligen Ende. Bis ich raus hatte, wie man den richtig um sich legt, damit ein Oberteil draus wird... Ich glaube, ich habe es immer noch nicht richtig geschnallt. Aber sie sind total dick und halten warm und mir gefallen sie sehr gut. Von dort stammt auch noch ein toller Übergangsmantel, den ich euch demnächst mal vorstelle. Also bleibt dran!

Das Kleid ist ebenfalls wintertauglich, sehr dick, leider aber mit kurzen Ärmeln. Außerdem ist es ein bisschen kurz. Ich bin mit meinen 168 Zentimetern ja nun nich die Größte und eigentlich sollte man erwarten, dass man meinen Hintern nicht sieht wenn ich mich bücke. Deshalb trage ich das Kleid nur mit Leggins. Man kann es vom Schneewittchen-Look mit ein paar anderen Elementen ganz leicht in eine ganz neue Richtung stylen, aber mehr verrate ich nicht. Denn dieser Post ist schon geplant.

Wie ihr seht habe ich schon jetzt viel vor in 2015. 2014 war nicht wirklich mein Jahr und deshalb kann es nur besser werden. Daumen drücken! Wie sieht es bei euch aus? Freut ihr euch auf das Kommende oder trauert ihr dem Gehenden hinterher?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen