12/11/2014

Half life

Meine Haare wollen nicht wachsen (okay, sie wachsen tatsächlich 1,5 Zentimeter im Monat. Ich habe nachgemessen.). Und da sie überall abgebrochen sind, sehen sie auch zurecht geföhnt nicht aus wie der Hit. Von luftgetrocknet will ich gar nicht reden. Was ich ja eigentlich tun sollte, sie einfach so trocknen und dann in Ruhe lassen, weil sie so kaputt sind. Aber ich muss auch unter Leute, so ungern ich das bei diesen Temperaturen auch tue. Und deshalb muss ich mir etwas einfallen lassen. Deshalb heute: Vier Frisuren für ohrenlanges Haar, das sich nur schwer bändigen lässt!





1. 
Zwei französische Zöpfe, die locker nach hinten geflochten werden. Ich mache an ihren Enden zwei Mäuseschwänzchen, die ich mit kleinen Spangen nach oben stecke. Da sowieso überall abgebrochene Enden aus den Zöpfen heraus lugen, flechte ich nicht ganz so akkurat. Dann sieht es gewollt aus, anstatt nicht gekonnt.

2.
Hier habe ich die Haare geglättet (ich weiß, böse. Aber wenigstens unter 200 Grad.) und alles, was ging, in einen Zopf gebunden. Den Zopf binde ich ausschließlich mit Papangas, damit meine Haare nicht noch mehr abbrechen. Außerdem hinterlässt dieses Haarband aus Plastik keine Delle im Haar. Sieht zwar hässlich aus, aber hier heiligt der Zweck die Mittel. Und immerhin ist es kein Crunchy. 
 



3. 
Meine Lieblingsfrisur, wenn die Haare einen Tag lang nicht gewaschen wurden. Dann sind sie schön griffig und halten. Denn ich nehme jeweils eine dicke Strähne, kordele sie ein bisschen um sich selbst und stecke das Ende mit einer Haarklammer fest. Der Trick ist, das Haar mindestens einmal um die Klammer zu schlingen. Richtig sitzt es, wenn ihr das Gefühl habt, es hält und gleichzeitig spannt es nicht. Denn dann geht ihr abends mit Kopfschmerzen ins Bett. Wenn ich die Klammern rausnehme, habe ich auch tolle Wellen, ein weiteres Plus.




4. 
Hier habe ich das Haar mit dem Lockenstab bearbeitet (ASIDE: Hitzespray ist total für die Füße. Es verklebt die Haare nur mit Silikonen, damit sie schön aussehen. Das ist alles. Wer seine Haare ansonsten gut pflegt und weder zu heiß noch oft Glätteisen oder Lockenstab benutzt, sollte keine Probleme haben. END OF ASIDE.). Diese Frisur kommt meiner Naturhaar-Struktur am nächsten, deshalb gefällt sie mir auch am besten. Wenn meine Haare gesund sind und an der Luft trocknen, sehen sie genau so aus. Hoffentlich habe ich das bald wieder geschafft, damit ich den momentanen Status auf dem schwarz-weiß Bild endlich entfleuchen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen