11/30/2014

Ein Lichtlein brennt

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent. Kaum zu glauben, dass schon bald wieder Weihnachten ist. 2014 war zugegebenermaßen nicht mein Lieblingsjahr. Das war, hands down, 2013. Aber bei der ganzen festlichen Stimmung, den Lichtern, warmen Teeabenden und Gedanken an die Lieben kann ich nichts anders: Den Dezember liebe ich, egal, was in den 11 Monaten zuvor passiert ist.

Schon letzte Woche habe ich meinen Schuhkarton geschmückt. Da jede Fläche in meiner kleinen, geliebten Wohnung schon als Stauraum genutzt wird, ist das nicht so einfach. Aber mit ein paar kleinen Handgriffen habe ich auch hier die weihnachtliche Stimmung aufkommen lassen.







Die Kerzen, Goldsteine und Silbersterne habe ich im Bastelladen besorgt. In den Gläsern befand sich mal Apfelmus (Ich liebe Apfelmus zum Frühstück). Wenn ihr die Label abpuhlt, könnt ihr auch das ganze Jahr über "normale" Kerzenhalter oder Fotorahmen daraus machen. Eigentlich ist eurer Fantasie keine Grenze gesetzt - ich benutze die Gläser sogar im Bad als Aufbewahrung für Haargummis, Wattepads etc. etc. Super praktisch und schön und man erspart sich den Gang zum Flaschencontainer.

Den Türschmuck habe ich aus Einzelteilen zusammen gestellt, die ich im Kodi gekauft habe (ihr wisst, dass ich Kodi-süchtig bin, ja?). Ich mag Holzarbeiten sehr gerne, mein Schuhkarton hat ja ebenfalls das Thema "Wald". Und den Nikolaus-Beutel habe ich schon im letzten Jahr von meiner lieben Mama zu - Trommelwirbel! - Nikolaus bekommen. Auch jetzt warte ich schon sehnsuchtsvoll auf mein Nikolaus-Paket, in dem sich auch mein Adventskalender befinden wird. Man ist nie zu alt für einen Adventskalender!

Den Adventskranz habe ich ebenfalls selbst zusammen gestellt. Mein normaler Kerzen-Tischschmuck wurde einfach mit ein paar Goldsteinen, Sternchen und Christbaumkugeln umfunktioniert. So kann ich die Einzelteile immer wieder nutzen.

Zu guter letzt meine neueste Errungenschaft des gestrigen Tages: Die "XMAS"-Teelichter. Ebenfalls Kodi und ich liebe sie. 4,95 Euro. Da sagste nix. Und jetzt wende ich mich wieder meinem "Himmelsstern"-Tee und dem Roseanne-Marathon zu, mit dem ich die Weihnachszeit einleite. Warum gibt es so gute Sitcoms wie Roseanne eigentlich nicht mehr?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen