6/23/2013

Malle für Anfänger


Ich bin wieder da-a! Und ich habe euch stapelweise Einkaufs-, Essens- und Besichtigungstipps mitgebracht, auf die mallorquinische Art natürlich. Damit das aber kein Post-bis-ans-Ende der Welt wird (denn natürlich gibt es auch wieder jede Menge Outfits zum Zeigen!), rufe ich hiermit die Mallorca-Wochen aus. Und los geht es mit einer kleinen Zusammenfassung meiner Reise in Bildern.






Der Strand von Can Pastilla. Hinter mir geht es zum Ballermann, wen es interessiert. Kann man in einer halben Stunde laufen. Busse fahren aber auch ständig. 






Blick vom Balkon meines Hotels Java - 4 Sterne und jeden wert!




Cathedral La Seu in Palma - sehr schön, eigenwillige Bauwerke im Innern, interessant. Tipp: Morgens hingehen, dann fällt Licht durch die Mandala-Buntglasfenster und verzaubert den ganzen Innenraum.

 


Unterwegs im wunderschönen Palma - Tipp: Seitenstraßen auf eigene Faust erkunden, sonst wird man schön touristisch abgezockt!
  



Cuevas del Drach - die Drachenhöhlen: darin befindet sich einer der größten unterirdischen Seen der Welt, auf dem bei Besichtigung noch ein klassisches Konzert gegeben wird. Wenn man so was noch nie gesehen hat, sicher lohnenswert, aber ich war ein wenig enttäuscht. Die klassischen Stücke waren nicht so hörenswert, da gibt es besseres. Und die Art der Präsentation hat auch zu wünschen übrig gelassen. Aber jedem das seine... Zu finden in Porto Cristo, einem Örtchen, in dem der Besuch lohnt. Weswegen? Dazu später...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen